Optimieren Sie Ihre Arbeitsabläufe mit Kanban!

Was ist Kanban?

Der Begriff Kanban stammt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie Signalkarte, Tafel oder Beleg.

Kanban ist eine Methode der Arbeits- und Prozesssteuerung. Dazu müssen Aufgaben oder Kapazitäten mit entsprechenden Statusinformationen vorhanden sein. Die einzelnen Aufgabenelemente werden auf einem Kanban-Board visuell dargestellt.

Bild

Wer Kanban in seinem Team einsetzt verbessert den Workflow und steigert gleichzeitig die Produktivität.

Diese Art der Aufgaben- und Prozesssteuerung zählt zu den agilen Methoden und macht als solche die Arbeitsabläufe sehr viel flexibler und transparenter. Aufgaben werden in übersichtliche Schritte aufgeteilt und nacheinander zur Abarbeitung eingeordnet. Statt also jede Menge Aufgaben in der Bearbeitung zu haben werden die Aufgaben in Gruppen gegliedert und dargestellt.
Jedes Team-Mitglied hat sofort einen Überblick über die Aufgaben und den Bearbeitungsstand.
Parallele Bearbeitungen von Aufgaben sind jederzeit möglich, wobei man lieber einzelne Schritte zuerst beendet sollte, bevor man sich einem neuen widmet.
Der Einsatz von Kanban hat den Vorteil, dass der Managementaufwand reduziert wird, sich die Transparenz erhöht und die Abarbeitungsgeschwindigkeit steigt.

Vorteile:

  • einfache Integration
  • stetige Verbesserung der Arbeitsabläufe
  • erhöhte Transparenz
  • Steigerung der Produktivität

Wie funktioniert Kanban?

Zentrum der Methode ist das Kanban-Board und damit die Visualisierung der Arbeitsschritte. Das Board selbst teilt man in mehrere Spalten auf. Ganz links befindet sich der Backlog. Hier sammelt man alle geplanten Aufgaben. In der folgenden Spalte werden die Aufgaben priorisiert und die Reihenfolge der Bearbeitung festgelegt. Anschließend folgt eine Spalte, in der sich alle derzeit bearbeiteten Aufgaben befinden. Oftmals wird diese Spalte daher als „Work in Progress“ (WiP) oder auch einfach „in Bearbeitung“ gekennzeichnet. Diese kann sich auch in mehrere Spalten aufteilen, wenn eine Aufgabe noch weitere Schritte durchläuft, bis sie endgültig abgeschlossen ist, beispielsweise "erledigt" und "geliefert". Die Aufträge wandern von links nach rechts, bis sie in der finalen Spalte mit allen abgearbeiteten Aufgaben ankommen.

Einsatz von Kanban für Laboratorien, Dienstleistern sowie Produktion und Lagerverwaltung

Die Kanban-Methode hat vielseitige Einsatzmöglichkeiten, beispielsweise in Laboratorien, Dienstleistungs- und Produktionsbetrieben.
Hier hilft Kanban u. a. bei:
  • der Optimierung und transparenten Darstellung von Arbeitsabläufe auch in großen Teams
  • bei der Darstellung der offenen Laboraufträge/Proben im Labor
  • bei der Bereitstellung von Materialen und Produkten im Versand
  • der Steuerung und Kostenoptimierung innerhalb der Fertigung


Weitere aktuelle NEWS finden Sie hier oder nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Anfrage. Wir beraten Sie gern!


Kontakt
HM-Software
Rampenweg 1b
29352 Adelheidsdorf
Tel.: +49 (0) 5085-9894-0
E-Mail: sales@hm-software.de